Sonntag, 12. August 2018

Project Märchenhaft in Kassel

Mega Event in Kassel

Es war einmal - ein Abend bei der "Viehmännin"


Nun ist das Event auch schon wieder vorbei, wie schnell das doch alles geht. Hier mal eine kleine zusammen Fassung von unser Erlebnissen und Eindrücken.

Nach dem wir am Freitag unser Unterkunft in Rengershausen bezogen hatten mache ich mich mit dem Rad erstmal auf dem Weg einige Tradis die für das Event Es war einmal - ein Abend bei der „Viehmännin“ angelegt wurden zu loggen. Sie sollten den Besucher den Weg vom Parkplatz zur Knallhütte zeigen, hier der erste #1 Auf dem Weg zur Viehmännin. Ist gesamt waren es 4 Cache die auf den Weg vom Parkplatz VW Werk zur Knallhütte gelegt wurden. 

Im Bereich der Parkplätz am VW Werk konnte ich aber bei heißen Sommer Temperaturen den ein oder andern Cache auch noch loggen.

Dabei traf ich auch schon viele Cacher mit denen ich schon Gespräche führen konnte. Aus Richtung Kassel wurde ein richtig langer Cacher Weg angelegt der Dorothea-Viehmann-Wanderweg. Hier konnte ich am Freitag und Samstag nur einige Cache einsammeln. So loggte ich am Freitag bevor wir zum Event gegangen sind schon 10 Tradis.

Nun ging es um 1900h zur Knallhütte um das Event zu besuchen. Wir hatten ja nur ca.500m bis dorthin. Vor Ort angekommen hatte sich der Bereich im Innenhof und auch auf dem Zelt Platz schon gut gefüllt. Da wir keine Karten für das Restaurant hatten kann ich für den Bereich nichts sagen. Wir haben uns erstmal ein schönes Eis und eine Bratwurst gegönnt und in einen der Zelt ausgeruht und das Treiben bewundert. Vieleicht hätte man hier doch mehr Bänke aufstellen können den die Möglichkeiten waren doch sehr begrenzt.
Im Innenhof fanden wir dann auch das Logbuch, ja es war ja kein richtiges Logbuch sondern was ganz Tolles. Man nehme sich ein Tischtennisball schreibt sein Nick Name drauf und wirft ihn in den Brunnen. Tolle Idee.
Wer ist wohl die Frau im Hintergrund?

Das Event hat uns sehr gut gefallen.  Nach ca. 2 Stunden machten wir uns dann wieder auf dem Heimweg. Jetzt kamen aber immer noch Besucher.
Auf Weiterlesen gehen!


Project Märchenhaft in Kassel



Heute ging es nun zum Event Project Märchenhaft in Kassel 👑 . 

Dazu nahmen wir unsere Räder um von Rengershausen zu den Messehallen zu Radeln. Vor Ort angekommen sahen wir schon eine große Schlange vor den Kassenhäusern. Nach dem wir uns angestellt hatten bekamen wir schon einen Klaps auf den Schultern, siehe da Wald4Kids sind auch hier, schön und so verging die Wartezeit wie im Fluge. Natürlich kann man darüber diskutieren dass es zu lange gedauert hat aber wir sind halt in der Hauptzeit gekommen und so lange haben wir auch nicht gewartet (ca.15min). Vorm Eingang wurden wir noch von einem sehr großen TB begrüßt.

Den TB Code habe ich natürlich entfernt 😏



Nach dem wir nun die Hallen betreten hatten standen wir noch mal kurz (keine 3min) an um unseren Coin von der netten Dame in Empfang zu nehmen.

Mein Coin



Jetzt ging es in den Hauptbereich wo viele Aussteller mit ihren Verkaufsständen waren, hier gab es alles was aus unsere sich das Geocacherherz begehrt. Auch für das Leiblich Wohl war gesorgt. Aus unserer Sicht war das Angebot ausreichend für den ein oder anderen wohl nicht. Aber bei Hitze hatten wir sowie so kein großen Hunger auf was Deftiges. Natürlich trafen wir im Laufe der Zeit noch den ein oder andern Cacher aus der Lüneburger Heide.


Blick in die Halle

Hier gab es was zu Essen
Für die kleinen gab es den Märchenkoch der Märchen der Brüder Grimm auf eine etwas andere weiße Erzählte. 

Im Vorfeld konnte man viel Workshops beziehungsweise Vorträge buchen von wir kein gebracht machten so dass wir dazu auch nicht sagen können. Aber das Angebot war schon Klasse!
Nach dem wir das Märchenbuch (Logbuch) gefunden hatten trugen wir uns hier noch ein.
Ihr soll es sein!

Das Märchenbuch (Logbuch)
Eigentlich hatten wir noch geplant den ein oder andern Cache im ehemaligen Buga (Bundesgartenschau) Gelände zu machen aber die Hitze hielt uns dann doch davon ab. Am frühen Nachmittag machten wir uns dann wieder auf den Weg nach Rengershausen. Den einen oder anderen Cache konnten wir auf dem Weg doch noch loggen.



Fazit aus unserer Sicht. 

Man kann den Org. Team nur zu diesen Mega Event Gratulieren. 

Hier steckt glauben wir viel Arbeit und Herzblut drin um so etwas auf die Bein zustellen. Natürlich gibt es immer es was zu beanstanden aber wir konnten nichts Großes feststellen.

Ans Org Team Herzlichen Dank für diese Mega Event vielleicht gibt es ja in ein paar Jahren noch mal ein, wir würden uns als ehemalige Baunataler darüber sehr freuen.
Und nun geht es 2019 also zum MEGA Event nach Hamburg, das liegt ja fast vor unserer Haustür. Wir wünschen den Ausrichtern viel Glück bei ihrem Vorhaben.



Wir hoffen unser kleiner Bericht hat euch gefallen.

Liebe Grüße  vom Erdmännchen Team

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen